Archiv der Kategorie: Duisburg

Schon mal im „Pulp“ in Duisburg-Hochfeld gefeiert? Großartiger Laden, wirklich.

Mein Duisburg-Fazit: in- und auswendig. Duisburg gehört zum Fußballkreis Mülheim-Duisburg-Dinslaken, weshalb ich schon in Kinder- und Teenagertagen jeden Zipfel der Stadt kennenlernen durfte – von Großenbaum und Hamborn über Beeck, Walsum und Buchholz bis Laar, Hochfeld und Meiderich. Im Turm der Sportschule Duisburg-Wedau kenne ich jede Etage. Noch heute sage ich gern, wenn’s um eine Wegbeschreibung geht: Du musst an Viktoria Buchholz vorbei, nicht Richtung GSG Duisburg abbiegen und dann bei Duisburg 1900 links.

Ob beim MSV Duisburg in der Arena, ob in der WAZ-Redaktion Duisburg-Nord im Problem-Stadtteil Marxloh, ob in den vielen Bars im neuen „In-Viertel“ Innenhafen, ob in Programmkinos in der Innenstadt, ob jeden Bahnsteig am Hauptbahnhof, ob bei Uni-Partys, ob als Teenager in der Eishalle am Stadion, ob bei Verwandten in Duisburg-Neudorf, ob im Hafenmuseum an der Ruhr oder bei vielen, vielen Besuchen im Zoo an der Stadtgrenze Duisburg/Mülheim: Da kenn ich mich aus. Fahrt mal die Straßenbahnlinie 901 vom Mülheimer Hauptbahnhof bis „Obermarxloh Schleife“. Ist sowieso jedem zu empfehlen. Ich bin an fast jeder Haltestelle im Laufe meines Lebens ausgestiegen. Und habe die Stadtautobahn A59 an jeder Ausfahrt mal verlassen (müssen).

Und ganz ehrlich: Noch viel besser als das „Pulp“ ist der „Landschaftspark Duisburg-Nord“. Das ist mit Abstand der schönste Fleck der „Route der Industriekultur“. Spaziergänge an der Sechs-Seen-Platte Richtung Entenfang im Duisburger Süden kann ich auch empfehlen. Duisburg ist wirklich mehr als Schimanski.

Meine Karriere: 261 Spiele, 104 Tore

Dass ich ein fußballerischer Zahlenclown bin, stellt jeder fest, der sich länger als zwei Minuten auf meiner Seite umsieht. Zahlreiche Ordner und Hefte habe ich zu meiner eigenen aktiven Laufbahn von Mai 1985 bis Juni 1996 beim VfB Speldorf in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bochum, Duisburg, Essen, Fußball, Kreis Wesel, Mülheim, Oberhausen, Ruhrgebiet, Velbert | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

17. Februar 2000 – Kreispokal – Rhenania/Asya Hamborn-Vatan Spor 0:2

Am Samstag, 17. Februar 2000, fuhr ich mit Bus und Bahn nach Duisburg-Hamborn und schaute mir das Kreispokalspiel zwischen Rhenania/Asya Hamborn und Vatan Spor Mülheim an. Hier geht es zum Text, den ich „Vatan Spor ließ nichts anbrennen“ nannte und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Duisburg, Fußball, Ruhrgebiet | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

22. Oktober 2000 – Landesliga – Alfa SV Duisburg-Vatan Spor 1:4

Zugegeben, oft werde ich nicht gefragt, wo ich denn war, als Christoph Daums positiver Kokain-Test bekannt wurde. Aber wenn, ja wenn, dann antworte ich, dass ich mir in Duisburg das Fußball-Landesligaspiel zwischen dem Alfa SV und Vatan Spor Mülheim anschaute. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Duisburg, Fußball, Ruhrgebiet | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

27. November 2000 – Landesliga – Duisburg 08-Vatan Spor 0:2

Am 27. November 2000 lenkte ich meinen weißen VW Golf II, Kennzeichen irgendwas mit „MH-DT“ (mein bester Freund Björn merkte sich das mit der Eselsbrücke „Dicke Titten“) nach Duisburg-Hochfeld. Dort schaute ich mir bei bitterer Eiseskälte das Landesligaspiel zwischen dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Duisburg, Fußball, Ruhrgebiet | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

14. Oktober 2002 – Homberg-Union 3:1 – „Union-Aufgebot geht schweren Zeiten entgegen“

Das Schillerstadion im Duisburger Stadtteil Homberg gibt es nicht mehr. Dort sammelte ich als Grundschüler die erste Auswärtsspiele meiner Fußball-Laufbahn, mein Opa nahm mich in den 80-ern mit, wenn der VfB Speldorf in der damals viertklassigen Verbandsliga dort um Punkte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Duisburg, Fußball, Ruhrgebiet | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar