Schlagwort-Archive: Plewka

Ein Interview mit Jan Plewka

Noch vor der Reunion mit Selig durfte ich Sänger Jan Plewka, damals noch mit seinem Rio-Reiser-Programm unterwegs, interviewen – und zwar für die DerWesten-Reihe „Soundcheck“. Zum Video von Markus „Videopunk“ Hündgen mit meinen Fragen geht es hier.

Veröffentlicht unter Allgemein, Interviews, Musik, Ruhrgebiet | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein – natürlich – Jan-Plewka-Porträt

Keinen Künstler habe ich häufiger interviewt als Jan Plewka – im Februar 2008 verfasste ich für die Seite „Menschen“ im WAZ-Mantel ein Porträt. Zu diesem Zeitpunkt stand die Reunion von Selig noch nicht fest. Wie ich später erfuhr, befanden sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ... journalistisch!, Allgemein, Interviews, Musik, Weitere Texte | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zeltfestival mit Rio

Über einen Auftritt von Jan Plewka mit dem Rio-Reiser-Programm beim fantastischen Zeltfestival Ruhr an der Drei-Städte-Grenze Bochum/Hattingen/Witten im September 2010 schrieb ich hier. Der Text erschien nicht nur bei DerWesten, sondern auch in den Lokalausgaben der WAZ Witten und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Bochum, Konzerte, Musik, Ruhrgebiet, Witten | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Interview mit Jan Plewka II

Keinen Künstler habe ich so oft interviewt wie Jan Plewka, den Sänger von Selig. In der seliglosen Zeit stellte ich ihm ein paar Fragen – und nach der Reunion auch. Für den Kulturteil der WAZ. Zu diesem Interview, das ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Interviews, Musik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Der erste Plewka

Zum ersten Mal lernte ich Jan Plewka am 27. Januar 2006 kennen. Da war er noch als Solokünstler unterwegs, an eine Reunion von Selig nicht zu denken. Ich berichtete für die WAZ Mülheim über den Abend „Plewka singt Reiser“ mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Interviews, Mülheim, Ruhrgebiet | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar