Archiv der Kategorie: Duisburg

Schon mal im „Pulp“ in Duisburg-Hochfeld gefeiert? Großartiger Laden, wirklich.

Mein Duisburg-Fazit: in- und auswendig. Duisburg gehört zum Fußballkreis Mülheim-Duisburg-Dinslaken, weshalb ich schon in Kinder- und Teenagertagen jeden Zipfel der Stadt kennenlernen durfte – von Großenbaum und Hamborn über Beeck, Walsum und Buchholz bis Laar, Hochfeld und Meiderich. Im Turm der Sportschule Duisburg-Wedau kenne ich jede Etage. Noch heute sage ich gern, wenn’s um eine Wegbeschreibung geht: Du musst an Viktoria Buchholz vorbei, nicht Richtung GSG Duisburg abbiegen und dann bei Duisburg 1900 links.

Ob beim MSV Duisburg in der Arena, ob in der WAZ-Redaktion Duisburg-Nord im Problem-Stadtteil Marxloh, ob in den vielen Bars im neuen „In-Viertel“ Innenhafen, ob in Programmkinos in der Innenstadt, ob jeden Bahnsteig am Hauptbahnhof, ob bei Uni-Partys, ob als Teenager in der Eishalle am Stadion, ob bei Verwandten in Duisburg-Neudorf, ob im Hafenmuseum an der Ruhr oder bei vielen, vielen Besuchen im Zoo an der Stadtgrenze Duisburg/Mülheim: Da kenn ich mich aus. Fahrt mal die Straßenbahnlinie 901 vom Mülheimer Hauptbahnhof bis „Obermarxloh Schleife“. Ist sowieso jedem zu empfehlen. Ich bin an fast jeder Haltestelle im Laufe meines Lebens ausgestiegen. Und habe die Stadtautobahn A59 an jeder Ausfahrt mal verlassen (müssen).

Und ganz ehrlich: Noch viel besser als das „Pulp“ ist der „Landschaftspark Duisburg-Nord“. Das ist mit Abstand der schönste Fleck der „Route der Industriekultur“. Spaziergänge an der Sechs-Seen-Platte Richtung Entenfang im Duisburger Süden kann ich auch empfehlen. Duisburg ist wirklich mehr als Schimanski.

17. Mai 2002 – Duisburg 1900-Speldorf 2:1 n. V. – „Kollektives Kopfschütteln“

Für den Bericht zum Niederrheinpokalspiel zwischen Duisburg 1900 und dem VfB Speldorf hatte ich volle zwei Tage Zeit. Aufgrund eines Streiks der Drucker fiel im Mai 2002 die aktuelle Berichterstattung von Abendspielen aus. Ich nannte den verspäteten Text „Kollektives Kopfschütteln“. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter ... journalistisch!, Allgemein, Duisburg, Fußball, Ruhrgebiet, VfB Speldorf, Weitere Texte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

12. September 2003 – Duisburg-Union Berlin 1:0 – „Meeting Björn Joppe“

Wieder mal an der Wedau – diesmal beim recht ereignislosen Zweitliga-Spiel zwischen dem MSV Duisburg und Union Berlin. Endete 1:0 für die Zebras. Hier geht es zum, zugegeben, recht kurzen Blog-Eintrag, den ich „Meeting Björn Joppe“ nannte: Da war ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog - damals, Duisburg, Fußball, MSV Duisburg, Ruhrgebiet, Weitere Texte | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

8. März 2004 – Duisburg-Aachen 2:1 – „Hätten wir mal…“

Zwischen 2002 und 2007 hielt ich mich – profifußballtechnisch – nicht nur in den Stadien der Republik auf, um den VfL Bochum zu sehen. So manches Mal ließ ich mich auch überreden, den MSV Duisburg zu beobachten – zum Beispiel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog - damals, Duisburg, Fußball, MSV Duisburg, Ruhrgebiet, Weitere Texte | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

18. Februar 2006 & 12. März 2006 – Bayer-MSV 3:2 und MSV-96 0:0 – „Zweimal Mitleid“

Im Frühling 2006 begleitete ich den MSV Duisburg winkend in die 2. Bundesliga. In der entscheidenden Phase im Abstiegskampf verfolgte ich die Spiele in Leverkusen (2:3) und gegen Hannover (0:0). Hier geht es zum Blog-Eintrag zu den beiden Spielen. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog - damals, Duisburg, Fußball, MSV Duisburg, Ruhrgebiet, Weitere Texte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

5. März 2003 – MSV-1. FC Köln 2:2 – „Neun Stichpunkte“

Und noch ein Ausflug an die Wedau – am Mittwoch, 5. März 2003… Das Ergebnis: MSV 2, 1. FC Köln 2. Hier geht es zum Blog-Eintrag, den ich „Neun Stichpunkte“ nannte: Gebt dem Andi sein Futter namens Fußball und er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Blog - damals, Duisburg, Fußball, MSV Duisburg, Ruhrgebiet, Weitere Texte | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar