Saison 2014/2015 – Stadiontour, Teil 9.1 – Freiburg

Die letzten warmen Stunden des Jahres 2014. Der Kollege und ich laufen gegen 20 Uhr quer durch die Freiburger Innenstadt, lässig im Hemd, stärken uns im Franziskaner-Keller mit Jägerschnitzel, Spätzle und Hirschgulasch, schließen uns fast einer Freiburg-by-night-Stadtführung an, setzen uns dann aber auf ein Kaltgetränk und einen Kaffee-Absacker in eine Bar. Wir reden über dies und das und jenes.

Guten Morgen aus Freiburg! Mein Blick aus dem Hotelzimmer... Der Hauptbahnhof steht still - Lokführerstreik! (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Guten Morgen aus Freiburg! Mein Blick aus dem Hotelzimmer... Der Hauptbahnhof steht still - Lokführerstreik! (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Der 7. November, ein Freitag, endet gerade, und in Deutschland streiken die Lokführer. Mit dem ICE wären wir normalerweise von Essen nach Freiburg gereist, im letzten Moment stiegen wir dann doch auf ein Mietauto um. Ohne Stau ging’s durch die Republik, verwunderlich fast. Wir hätten sogar noch einen Schlenker in die Pfalz einbauen können. Dort spielt der VfL Bochum am Abend 2:2. Sestak trifft in der 88. Minute.

Im Intercity-Hotel am Bahnhof nächtigen wir, frühstücken am Morgen danach sehr nett in einem Bistro in der Nähe, fahren zeitig zum Stadion, parken – wie immer – auf dem Hinterhof eines kleinen Schlösschens an der Dreisam. Ein Presseparkplatz im Storchenschutzgebiet, gibt’s nur in Freiburg. In einem pakistanischen Café trinken wir einen leckeren Kakao und schauen in die Herbstsonne.

Wir verlebten also zwei wundervolle Tage in Freiburg. Wenn um 15.30 Uhr nicht das Fußballspiel angefangen hätte…

Diese Texte entstanden nach dem Spiel am Samstag, 8. November – die Tweets findet Ihr hier, wenn Ihr bis zum „8. Nov.“ oder „9. Nov.“ scrollt. Ich berichtete für DerWesten, die WAZ Gelsenkirchen und RevierSport:

Die Einzelkritik zum Spiel („Nur Fährmann in Normalform – Neun Mal Note 5 für Schalke“) gibt’s hier. Die Noten in der Übersicht: Fährmann (2) – Uchida (4), Höwedes (4), Neustädter (5), Aogo (5) – Kirchhoff (4,5), Höger (5) – Sam (5,5), Meyer (5), Choupo-Moting (5) – Huntelaar (5). Eingewechselt: Boateng (5), Obasi (5), Barnetta (-). Dieser Text erschien am Montag (10. November) in der WAZ Gelsenkirchen.

Herrlich: Der Presseparkplatz liegt im Storchenschutzgebiet. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Herrlich: Der Presseparkplatz liegt im Storchenschutzgebiet. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Die Stimmen zum Spiel („Di Matteo glaubt an eine ganz schwere Saison für Schalke“) findet Ihr hier. Im Angebot: Di Matteo, Höwedes, Huntelaar, Fährmann und vom SC Freiburg Streich und Günter.

Was Horst Heldt in Freiburg zu sagen hatte, steht hier („Schalke-Manager Heldt schimpft: ,Wir hatten keine Struktur'“). Teile dieses Textes erschienen am Montag (10. November) in RevierSport und am Dienstag (11. November) in der WAZ Gelsenkirchen.

Vor dem Freiburg-Spiel gab es in Gelsenkirchen keine Pressekonferenz. Ich arbeitete aber rund um das Spiel in Lissabon (Mittwoch, 5. November) mit dem in Portugal weilenden Print-Kollegen zusammen. Es entstanden diese Texte:

Lecker: der letzte Kakao vor dem Spiel. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Lecker: der letzte Kakao vor dem Spiel. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Dass die Schalker nicht gerade zimperlich mit ihrem Ex-Trainer Jens Keller umgehen, steht in diesem Text („So tritt Schalke gegen Ex-Trainer Jens Keller nach“). Am Samstag (8. November) erschien dieser Text in der WAZ Gelsenkirchen.

Die Einzelkritik nach dem Lissabon-Spiel – nachzulesen hier („Fuchs und Obasi versagen bei Schalker 2:4-Niederlage“) – erschien ebenfalls in der WAZ Gelsenkirchen (Donnerstag, 6. November). Die Noten vorab: Fährmann (4) – Uchida (4), Höwedes (4), Neustädter (4), Fuchs (6) – Aogo (3,5), Höger (4) – Obasi (5,5), Meyer (4,5), Choupo-Moting (4) – Huntelaar (4). Eingewechselt: Boateng (-), Sam (-), Kirchhoff (-).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *