Saison 2014/2015 – Stadiontour, Teil 4.1 – Gelsenkirchen

In diesem Moment ist es 1.19 Uhr, ich schaue im ZDF irgendeinen Film in der Nacht von Samstag auf Sonntag, ich will eigentlich nur noch ins Bett. Aber nein, ich muss Euch ja noch erzählen, wie der Samstagabend verlief.

Schalke gegen Bayern, das hieß zuletzt: sieben Pflichtspiel-Niederlagen in Folge, 2:23 Tore, „schwarze Serie“ ist da noch die harmlose Umschreibung. Gibt es diesmal wieder ein 0:4, ahnten wir alle, steht uns eine anstrengende Länderspielpause bevor. 18.30 Uhr, Anpfiff, und Schalke beginnt blamabel. Nach neun Minuten steht es 0:1, und wenn die Bayern nicht so nachlässig wären… Aber am Ende gibt es noch einen verdienten Punkt und … wisst Ihr was … lasst mich jetzt einfach schlafen gehen!

Diese Texte entstanden am Samstag, 30. August, direkt nach dem Spiel in Gelsenkirchen. Meine Tweets findet Ihr auf http://www.twitter.com/AndiErnst, wenn Ihr bis zum Datum „3008“ scrollt:

Die Einzelkritik – erschienen kurz nach dem Schlusspfiff online und am Montag, 1. September, in der WAZ Gelsenkirchen, habe ich hier („Fährmann hält Schalke im Spiel – Höwedes überragt“) für Euch. Die (bei uns viel diskutierten) Noten vorab: Fährmann (2) – Ayhan (4), Santana (4), Matip (3), Höwedes (1,5) – Kirchhoff (5), Höger (4) – Sam (3), Meyer (4), Draxler (3) – Choupo-Moting (3). Eingewechselt: Neustädter (4), Aogo (-), Fuchs (-).

Die Stimmen zum Spiel findet Ihr hier („Neuer schimpft nach Höwedes‘ Hand-Tor für Schalke“). Im üppigen Angebot: Keller, Heldt, Höwedes, Meyer, Choupo-Moting, Höger, Guardiola, Götze, Neuer, Xabi Alonso.

Die Fans des FC Schalke 04 sind in dieser Saison in Choreo-Laune. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Die Fans des FC Schalke 04 sind in dieser Saison in Choreo-Laune. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Und Schalke-Splitter könnt Ihr hier („Liste wird länger – Wieder drei verletzte Schalke-Spieler“) finden. Es geht um die drei verletzten Spieler, um Sprüche von Roman Neustädter und dem „Quatscher“, um eine Choreo der Nordkurve und mehr…

Einen Tag vor dem Topspiel (Freitag, 29. August) verfolgte ich ab 13.30 Uhr (okay, 14 Uhr, Horst Heldt stand im Stau) aufmerksam die Pressekonferenz in Gelsenkirchen:

Um die Fitness und die Bedeutung von Kevin-Prince Boateng redete Trainer Jens Keller ausführlich – ich habe das hier zusammengefasst („Schalke spielt ohne Boateng – ,Er hat sich nicht verpisst'“).

Auf welche Taktik Keller setzen könnte, steht hier („Kellers Weltmeister-Plan mit Schalke-Kapitän Höwedes“).

Und dann habe ich Horst Heldt noch diese Frage zur erneuten Rückkehr von Manuel Neuer gestellt… Dieser Text erschien am Spieltag (30. August) in Teilen in der WAZ Gelsenkirchen.

Schon während der Woche bereitete ich unsere Leser (und mich natürlich auch) auf das Topspiel vor:

Am Donnerstag, 28. August, erschien in der WAZ Gelsenkirchen, in RevierSport und auf reviersport.de mein Beitrag zu einem Pro & Contra. Es ging um die Frage „Muss Schalke-Star Boateng auf die Bank?“ Meine Meinung: contra.

Sehr viel Spaß hatte ich dabei, diese Fotostrecke zusammenzustellen („Die zehn größten Duelle zwischen Schalke und dem FC Bayern“).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *