Saison 2013/2014 – Stadiontour, Teil 3.19 – Gelsenkirchen

20 Grad, Sonnenschein, T-Shirt-Wetter (Alle anderen so: „Hast du schon Sommer oder wattt? Ich so: „Ja sicher!“), Schalke gewinnt 4:0 (diesmal keine Fassbrause für mich…) – und danach wartet ein freier Sonntag. Herrliche Perspektiven!

Meine Tweets findet Ihr mit dem Datum „08Mar“ hier, inklusive meiner publizierten Instagrams. Diese Texte entstanden nach dem Spiel am Samstag, 8. März:

Die Einzelkritik – mit diesmal etwas besseren Noten als in der Horrorwoche (etwas…) – findet Ihr hier („Huntelaar trifft, Höwedes rettet – bärenstarke Schalke-Achse“). Die Noten vorab: Fährmann (2) – Hoogland (3), Höwedes (1,5), Matip (2,5), Kolasinac (3) – Neustädter (3), Boateng (2) – Obasi (3), Draxler (2), Goretzka (3) – Huntelaar (1,5). Eingewechselt: Fuchs (-), Meyer (-), Szalai (-). Die Einzelkritik erschien aufgrund der Tarifauseinandersetzung in der Verlagsbranche diesmal ausnahmsweise nicht in der WAZ Gelsenkirchen.

Drei Tore geschossen – und doch redeten alle nach dem Spiel erst einmal über den verschossenen Elfmeter von Klaas-Jan Huntelaar. Genau das habe ich hier aufgeschrieben („Schalke kann über Huntelaars Witz-Elfmeter wieder lachen“).

Dass Clemens Tönnies vor dem Spiel eine kurze Ansprache in der Kabine hielt, plauderte Kevin-Prince Boateng aus. Was der „Big Boss“ so machte – und noch mehr steht hier in den Schalke-Splittern („Schalke-Boss Tönnies trieb Mannschaft persönlich an“).

Viele, viele Stimmen zum Spiel habe ich hier für Euch zusammengestellt („Schalkes Fährmann freut sich über Kellers WM-Empfehlung“). Im Angebot: Keller, Heldt, Boateng, Huntelaar, Fährmann, Draxler und von Hoffenheim Gisdol und Manager Rosen.

Zwei Tage vor dem Spiel (Donnerstag, 6. März) weilte ich bei der Pressekonferenz in der Arena (14 Uhr), am Abend (19 Uhr) sah ich mir zudem in einem Autohaus in Gelsenkirchen-Buer die Aufzeichnung der Sport1-Sendung „Audi Star Talk“ (Gast: Jens Keller) an. Dazwischen entstanden diese Zeilen:

Wie es den Schalkern nach den denkwürdigen Klatschen gegen Real Madrid und beim FC Bayern geht, steht hier („Schalke versucht’s nach den Klatschen mit Gesprächstherapie“).

Die Schalker Personalien habe ich hier („Kirchhoff im April zurück – Schalke-Manager Heldt lobt Sané“) zusammengefasst.

Unter dem Motto „Hoffenheims Firmino möglicherweise ein Kandidat für Schalke“ stehen die Splitter, die Ihr hier lesen könnt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *