Saison 2013/2014 – Stadiontour, Teil 15.1 – Augsburg

Meine Freunde, es sind privat keine einfachen Zeiten für Euren (wie ich hoffe) liebsten Sportreporter des Ruhrgebiets – und doch erfülle ich meine Pflicht und informiere Euch, was bei mir beruflich so passiert.

Die anstrengende, aber auch lustige Tour nach Augsburg am 14. und 15. März jedenfalls endete mit einem etwas glücklichen 2:1-Sieg für Schalke, aber vielen interessanten Gesprächsthemen und dem wohl kürzesten Aufenthalt in einem teuren Hotel (wann haben die InterCity-Hotels ihre Preise so angehoben??).

Denn am Samstagmorgen ging’s um 6.40 Uhr aus dem Bett, damit ich um 10.20 Uhr in München meinen Flieger nach Düsseldorf erwischen konnte. Ja, richtig gelesen, Flieger. Denn diese Variante der Rückreise war deutlich günstiger als eine Bahnfahrt…

Diese Texte schrieb ich nach dem Spiel (Freitag, 14. März) bzw. während der Rückfahrt einen Tag später (Samstag, 15. März):

Die Einzelkritik findet Ihr hier („Wieder zwei Tore – Schalke-Torjäger Huntelaar ist in WM-Form“). Dieser Text erschien unmittelbar nach dem Schlusspfiff online und am Samstag, 15. März, in der WAZ Gelsenkirchen. Die Noten vorab: Fährmann (3) – Hoogland (5), Höwedes (2,5), Matip (4), Kolasinac (2,5) – Neustädter (3,5), Boateng (3) – Obasi (5), Draxler (2,5), Goretzka (4) – Huntelaar (1,5). Eingewechselt: Ayhan (3), Meyer (-), Szalai (-).

Die gesammelten Stimmen zum Spiel transkribierte ich in der Nacht in Zimmer 425 im InterCity-Hotel Augsburg und schickte sie am Samstagmorgen nach Essen. Zum Text („Neun Tore in zehn Spielen – Schalke bedankt sich bei Huntelaar“) geht es hier. Im Angebot: Keller, Heldt, Goretzka, Fährmann, Huntelaar und Boateng sowie vom FC Augsburg Weinzierl, Altintop und Hahn.

Am Dienstag geht’s nach Madrid – wie sich die Schalker nach dem 2:1 in Augsburg äußerten, habe ich am Samstagmorgen hier („Heldt deutet an – Schalke schont seine Top-Elf in Madrid“) zusammengeschrieben.

Aufgrund des großen Erfolgs vor zwei Wochen habe ich mich auch diesmal an eine Taktik-Analyse gewagt, und das am Samstagmorgen hier („Kellers Taktik-Korrektur in der Pause hilft Schalke“).

Meine Tweets zum Spiel könnt Ihr hier nachlesen, wenn Ihr bis „14Mar“ bzw. „15Mar“ scrollt.

Zwei Tage vor dem Spiel (Mittwoch, 12. März) hielt ich mich in Gelsenkirchen bei der Pressekonferenz auf und verfasste diese Stücke:

Um die Personalplanungen für die kommende Saison geht es hier („Schalke plant schon mit Neuer-Millionen vom FC Bayern“).

Was die Schalker vor dem Spiel in Augsburg sagten, steht hier („Schalke fährt ohne Farfan zum Überraschungsteam Augsburg“).

Und was sonst noch so passierte? Hier entlang („Schalke ehrt das 125.000 Mitglied – Keller lobt Obasi“).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *