6. Februar 2000 – Testspiel – MSV 07-Dümpten 13 1:1

Am 6. Februar 2000 berichtete ich über das Fußball-Testspiel zwischen dem MSV 07 und Dümpten 13.

Hier geht es zum Text, den ich „Ercan Balli schoss in allerletzter Sekunde den 1:1-Ausgleich“ nannte und mit der Unterzeile „Bezirksligist Dümpten 13 reaktivierte sechs Altherren-Spieler“ versah:

In letzter Sekunde schoss Ercan Balli im Fußball-Testspiel beim MSV 07 (Kreisliga A) den 1:1 (0:1)-Ausgleich für den am Tabellenende stehenden Bezirksligisten Dümpten 13.

Die Jubelstürme blieben aus, aber bei den „13ern“ war die Freude über diesen Treffer war nicht zu übersehen. Die Partie vor 50 Zuschauern am Waldschlösschen war die erste für Trainer Friedhelm Kuhles und der Beginn der nahezu unmöglichen „Mission Klassenerhalt“. Im gestrigen Testkick präsentierten die „13er“ erstmals die Mannschaft, die das Wunder schaffen soll.

Reaktiviert wurden Torwart Michael Wermann, Libero Thomas Kempe, Abwehrspieler Dirk Hofmann, die Mittelfeldspieler Uwe Prohl und Peter Scholtysik sowie der momentan noch verletzte Stürmer Uwe Kersten. „Ein Lob geht an die jungen Spieler“, sagte Trainer Kuhles und fügte hinzu: „Wir haben mit ihnen gesprochen und sie werden ein wenig zurückstecken.“

Den „Oldies“ fehlt noch die Luft. Deshalb waren die Dümptener nur in der ersten Halbzeit stärker. Trotzdem führte der MSV: Tim Peters war der Torschütze (16.). Für den Bezirksligisten verschoss Stefan Siemes einen Handelfmeter (34.) und Sascha Odzic traf die Latte (41.). Nach dem Wechsel vergaben die „07er“ einige Chancen zur 2:0-Führung. Am Schluss rächte sich das.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball, Mülheim, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *