7. August 2000 – Testspiel – VfB Speldorf-Rot-Weiß Oberhausen 0:1

Im Hochsommer 2000, am 7. August genau, bat der VfB Speldorf auf der legendären Sportanlage am Blötter Weg bei Fritten und Bier zum ersten Mal zu einer großen Saisoneröffnung. Zweitligist RWO kam ebenso wie über 1000 Besucher. RWO ist inzwischen nicht mehr 2. Liga, an der Blötte stehen jetzt Häuser – und Speldorf steigt jetzt gerade (November 2013) in die sechste Liga ab. Tja.

Hier geht es zum Text, den ich „Saisoneröffnung mit Hollywood und Kleeblättern“ nannte:

Von Andreas Ernst

Nur positive Kommentare hörte die Vereinsspitze des Fußball-Verbandsligisten VfB Speldorf über die Saison-Eröffnung am Samstag. Das Rahmenprogramm kam gut an und auch die VfB-Mannschaft trug ihren Teil bei: Sie unterlag dem Zweitligisten Rot-Weiß Oberhausen nur mit 0:1 (0:1).

Schon am Samstagmorgen ahnte der VfB-Vorsitzende Klaus Wörsdörfer, dass der Tag ein besonderer wird. Am Himmel war keine Wolke zu sehen. Am Nachmittag kamen 1200 Zuschauer bei sommerlichem Wetter zur „Blötte“.

(…)

Höhepunkt des Tages war das Testspiel. Der Oberhausener Trainer Gerd Kleppinger hatte bis auf zwei Stammspieler sein bestes Aufgebot dabei. Das schien sich auch auszuzahlen. Bereits nach 120 Sekunden köpfte Adis Obad das 1:0 für RWO – und viele Fans vermuteten ein Debekal für den VfB. Doch im Gegenteil: In den restlichen 88 Minuten konnte sich der Zweitligist keine große Torchance mehr erspielen. Zumindest in der ersten Hälfte waren die Kleeblätter noch in allen Belangen überlegen, aber das änderte sich nach dem Wechsel. Edin Karasalihovic (47.) und Dirk Roenz (52./86.) hatten große Ausgleichschancen. Ein 1:1 wäre nicht unverdient gewesen. VfB-Coach Dirk Pusch schaute glücklich: „Ich bin sehr zufrieden. Mit jedem Tag machen wir einen Schritt nach vorne.“ Vor allem die in der Vorbereitung nicht überzeugende VfB-Abwehrreihe stand sehr sicher. Hank Müller beispielsweise schaltete in der ersten Hälfte den zweimaligen Zweitliga-Schützenkönig Angelo Vier aus. Bärenstark war auch Karasalihovic als Flügelflitzer auf der linken Seite. Pünktlich zum Saisonstart ist der VfB anscheinend topfit.

(…)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball, Mülheim, Ruhrgebiet, RW Oberhausen, VfB Speldorf abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *