13. November 2000 – Landesliga – Vatan Spor-SV Sonsbeck 2:3

Am 13. November 2000 berichtete ich über das Fußball-Landesligaspiel zwischen Vatan Spor und dem SV Sonsbeck.

Hier geht es zum Text, den ich „Sonsbecker entführten aus dem Ruhrstadion drei Punkte“ nannte:

Von Andreas Ernst

So glanzlos wie der November-Himmel war das Spiel der Landesliga-Fußballer von Vatan Spor gegen den SV Sonsbeck. Sie unterlagen dem Aufsteiger verdient mit 2:3 (0:1).

Der Rasen des Ruhrstadions war tief, pünktlich zum Spielbeginn fing es an zu regnen – es gab schon angenehmere Tage. Gerade einmal 70 Zuschauer kamen, und davon reisten auch noch 40 aus Sonsbeck an.

Viermal hatte die Vatan-Elf nicht verloren. Schon beim 2:2 in Wesel in der vergangenen Woche war die Elf von Pascal Notthoff einer Niederlage nur haarscharf entkommen. Diesmal waren schon die Voraussetzungen schlechter – sechs Akteure fehlten.

Auf dem Platz war kein Spieler bereit, das Heft in die Hand zu nehmen. Mut- und kopflos schlichen die Akteure über den Rasen. Kein Vatan-Elf konnte glauben, dass fast dieselbe Mannschaft vor zwei Wochen beim 3:1-Erfolg über Kleve super gespielt hatte. Auch Spielmacher Yücel Akdan, zuletzt sehr stark, war von der Rolle. Aufgrund einer Leistenzerrung müsste er seit Wochen pausieren, doch er schleppt sich durch. Gestern bemühte er sich, doch kaum ein Pass kam in den ersten 60 Minuten an. Sein Team hatte in dieser Zeit keine Torchance. Dafür bestimmten die Gäste das Spiel nach Belieben. Marco van Bonn (33.) und André Köhler (47.) brachten sie mit 2:0 in Führung, und hätte Vatan-Torwart Savas Tanriver nicht hervorragend gehalten – die Mülheimer hätten ein Debakel erlebt.

Hoffnung kam erst durch Senol Öztürk auf, der die erste Vatan-Chance nutzte (59.). Doch im Gegenzug erhöhte Köhler auf 3:1. „Das war ganz dumm“, ärgerte sich Notthoff und ergänzte: „Wie in der letzten Woche: Alle sind nach vorn gerannt.“ Der Anschlusstreffer durch Hakan Turna fiel zu spät (71.) – sechs Ecken blieben danach ungenutzt. Die Gäste freuten sich über drei verdiente Punkte, Vatan verschwindet im Landesliga-Mittelmaß.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball, Mülheim, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *