Saison 2013/2014 – Stadiontour, Teil 3.7 – Gelsenkirchen

Also mal wieder eine turbulente Schalke-Woche… Am Samstag beginnt alles mit dem unfassbaren 3:3 in Hoffenheim. Hinfahrt, Spiel, Rückfahrt. Nur ein paar Stunden später suspendiert Schalke Jermaine Jones. Diskussionen in der Redaktion am Sonntag, weitere Nachdreher, noch mehr Diskussionen. Weiter geht’s Montag im Home Office: Um 12.30 Uhr meldet sich der Kollege vom Düsseldorfer Flughafen – Stimmen zu Jones, Basel, noch mehr. Am Dienstag bin ich der Quarterback in der Redaktion für den Kollegen in Basel. Mach ich gern. Einzelkritik und so.

Mittwoch und Donnerstag: Schalke-Pause. Wahnsinn!

Freitag geht’s beim Training weiter, Samstag beim 4:1 gegen Augsburg, Sonntag im Innendienst in der Redaktion. Bin urlaubsreif. Aber morgen geht’s zum VfL. Ausflug in die 2. Bundesliga.

Hier geht es zu den Texten, die am Samstag, 5. Oktober, abends in der Redaktion entstanden:

Zur Einzelkritik, die unmittelbar nach dem Abpfiff online und am Montag (7. 10.) in der WAZ Gelsenkirchen gedruckt erschien, geht es hier („Schalkes Szalai treffsicher – Auch Neustädter stark“). Die Noten vorab: Hildebrand (3) – Uchida (2,5), Höwedes (2,5), Santana (4,5), Aogo (2,5) – Neustädter (2), Höger (3) – Clemens (4), Boateng (3), Draxler (3) – Szalai (1,5). Eingewechselt: Meyer (-), Kolasinac (-), Ayhan (-).

Schock für Schalke – in der 68. Minute humpelte Kevin-Prince Boateng vom Feld. Wieso, weshalb, warum – hier ist die Antwort („Das linke Knie schmerzt – Schalke bangt um Boateng“) – ein am Sonntag (6. 10.) besonders oft gelesener Text übrigens.

Was der nicht immer sortierte Felipe Santana zu sagen hatte, steht hier („Schalke-Verteidiger Santana zeigt sich selbstkritisch“). Am Dienstag (8. 10.) erschien dieses Gespräch in der WAZ Gelsenkirchen.

Weitere Stimmen zum Spiel habe ich hier für Euch zusammengefasst („Schalke schwärmt von Meyer – FCA kritisiert Schiedsrichter“). Im Angebot: Keller, Heldt, Draxler, Neustädter, Meyer, Szalai, Boateng sowie vom FC Augsburg Trainer Weinzierl, Ostrzolek und Callsen-Bracker.

Am Freitag (4. Oktober) stellte sich Schalke-Trainer Jens Keller nach dem Training (16 Uhr) in der Mixed Zone am Trainingsgelände zur Verfügung.

Für den WAZ-, NRZ-, WR- und WP-Hauptsport entstand dabei diese kurze Meldung („Clemens vertritt Farfan – Schalke-Talent Meyer erhält wohl Pause“).

Am 30. September und 1. Oktober (Montag / Dienstag) unterstützte ich im Innendienst den in Basel weilenden Print-Kollegen Peter Müller:

Die Einzelkritik („Höwedes hält Schalker Abwehr zusammen – Note 2“) verfassten wir gemeinsam – telefonisch, telepathisch, wie immer… Hier geht’s hin. Die Noten vorab: Hildebrand (3) – Uchida (3,5), Höwedes (2), Santana (4), Aogo (3,5) – Neustädter (3), Höger (2,5) – Farfan (4), Meyer (3), Draxler (2,5) – Boateng (3,5). Eingewechselt: Szalai (4), Kolasinac (-), Hoogland (-). Zum Schlusspfiff stand der Text zeilengenau in der Textmaske des Gelsenkirchener Lokalsports.

Und dann wäre da noch dieser Text, der am Tag vor dem Basel-Spiel in Zusammenarbeit mit Peter Müller entstand („Schalkes Heldt erwartet in Basel geschlossene Teamleistung“).

Und dann wäre da noch am 29. September (Sonntag) …

… die Suspendierung von Jermaine Jones mit der ganz einfachen Überschrift „Schalke suspendiert Jermaine Jones“. Zum – natürlich – viel gelesenen Text geht es hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *