Saison 2012/2013 – Stadiontour, Teil 14 – Wolfsburg

Zurück in Mülheim! Am 1. März kehrte ich nach genau zweijähriger Pause zurück in meine Heimatstadt! Es sind noch längst nicht alle Kisten ausgepackt und alle Möbel aufgestellt – aber den Großteil des Umzugs haben wir endlich hinter uns gebracht.

Zwischendurch ging’s nach Wolfsburg. Drei Stunden mit dem ICE hin, dreieinhalb Stunden mit einem IC zurück. Wir saßen in einem Großraumwagen mit etlichen Schalke-Fans, diskutierten über Trainer, Spieler, Tore, Tränen, Freude, Fußball. Zu erzählen gab’s nach einem famosen königsblauen 4:1-Sieg eine Menge.

Diese Texte entstanden nach dem Spiel am Samstag, 2. März 2013:

Die Einzelkritik zum Spiel („Draxler zeigte seine beste Leistung für Schalke – Note 1“) findet Ihr hier. Die Noten vorab: Hildebrand (2,5)-Höger (2,5), Höwedes (3), Matip (2,5), Kolasinac (4)-Neustädter (5), Jones (2,5)-Farfan (2), Draxler (1), Bastos (4)-Huntelaar (3). Eingewechselt: Metzelder (3), Barnetta (-), Raffael (-). Die Text erschien am Montag, 4. März, in der WAZ Gelsenkirchen.

Eine Geschichte über den herausragenden Julian Draxler („Heldt blockt alle Anfragen für Schalkes Super-Draxler ab“) gibt es hier – ein exklusiver Online-Text.

Dass Jermaine Jones das Derby gegen den BVB wegen der fünften Gelben Karte verpassen wird, steht hier („Jones fehlt im Derby – Schalker ärgert sich über Mitspieler“) – ein exklusiver Online-Text.

Ein paar weitere Stimmen – von Keller und Heldt bis Huntelaar, Draxler, Hildebrand, Jones und Metzelder – habe ich hier für Euch („Schalke-Manager Heldt warnt vor zu großer Gelassenheit“). Auszüge erschienen am Dienstag, 5. März, in der WAZ Gelsenkirchen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *