20. Januar 2003 – Union-Mintard 5:0 – „Lockerer Aufgalopp: 5:0-Erfolg für Union 09“

Am 20. Januar 2003 berichtete ich über das Fußball-Testspiel zwischen Union 09 (Verbandsliga) und Blau-Weiß Mintard (Bezirkliga). Ich versah den Text mit der Überschrift „Lockerer Aufgalopp: 5:0-Erfolg für Union 09“.

Hier geht es zum Text – 2003 noch mit Vorspann:

Wenn Fußballtrainer zu Testspielen bitten, dann interessiert das Ergebnis nur am Rande. So war das auch beim Duell zwischen Union 09 (Verbandsliga) und Blau-Weiß Mintard (Bezirksliga). Das endete 5:0 (1:0) – und beide Trainer hakten das Resultat unter der Rubrik „standesgemäß“ ab.

Ob der Ball nun rund oder eckig ist, hatten die Spieler in er Winterpause zwar nicht vergessen. Aber aufgrund der Platzverhältnisse war sowohl bei Union als auch bei Mintard bisher nur Lauftraining möglich. Viermal zehn Kilometer lautete das 09-Programm in dieser Woche. Daher hieß das Ziel vor 50 Zuschauern: nicht blamieren, ein bisschen bewegen, den Ball laufen lassen – und ein paar Tore schießen. Im Prinzip hatten das auch die Mintarder vor. Mit einer kleinen Änderung: Sie wollten die Tore nicht schießen. Sondern verhindern.

Das Spiel war weder unterhaltsam noch hochklassig. Dennoch konnten beide Trainer zufrieden sein. „Ist doch klar, dass doch nicht alles klappt“, meinte Union-Coach Ernst Bachmann. Die Tore schossen Stefan Hohensee (8., 61./ jeweils Foulelfmeter, 81.) sowie Michael Klauß (73.) und Manuel de Dios (79.).

Und was sagte Mintards Trainer Frank Burchhardt? „Wir haben uns ordentlich verkauft.“ Das klingt bei einem Endstand von 0:5 nicht wirklich plausibel. Aber der Mann hatte Recht.

Bis zur 73. Minute kassierten die Mintarder nur Gegentore durch Elfmeter – und der zweite Strafstoß war nicht einmal berechtigt. Zudem hatte Mintard drei dicke Chancen. Dass es in der Defensive am Ende hakte, lag auch daran, dass Thomas Förster nicht mehr für Blau-Weiß kickt. Er wechselte zum Landesligisten Rot-Weiss Essen II. Dafür ist Roman Gummert (Werden 80) wieder dabei. Er absolvierte sein erstes Spiel im neuen, alten Dress.

Dieser Beitrag wurde unter ... journalistisch!, Allgemein, Fußball, Mülheim, Ruhrgebiet, Weitere Texte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *