19. März 2004 – MSV-Osnabrück 3:1 – „Merke: CDs sind Wurfgeschosse“

Erst die Arbeit, dann… Okay, so ganz traf das auf das Zweitligaspiel zwischen Duisburg und Osnabrück nicht zu. Lest selbst!

Hier geht es zum Blog-Eintrag, den ich „Merke: CDs sind Wurfgeschosse“ nannte – Unterzeile: „Ein nicht gerade gelungener Abend“:

19 Uhr, Mülheim Hauptbahnhof. SMS: „Sind noch in Mülheim. Wird knapp!“ 19 Uhr, Wedaustadion Duisburg: Anpfiff zum Zweitligaspiel Duisburg – Tabellenachter – gegen Osnabrück – Tabellenschlusslicht. Warum tue ich mir das an? Warum gehe ich da überhaupt hin? Will ich das überhaupt?

Egal, versprochen ist versprochen. Es stürmt. Mist, jetzt kommt auch noch Regen dazu. 19.02 Uhr: Abfahrt mit Arbeitskollege Marcus, der auch zum Spiel will. 19.08 Uhr: Zwischenstopp am Blötter Weg, ein Foto knipsen für die Stadionzeitung des VfB Speldorf. Ins Auto, Antenne Ruhr einschalten. RWO führt 1:0 in Fürth, Moderator Below wiederholt die Entstehung des Tores immer und immer und immer wieder. 19.25 Uhr: Antenne Ruhr, immer noch. Marcus hat zahlreiche rote Ampeln mitgenommen und hätte – wenn er beobachtet worden wäre – so viele Punkte in Flensburg gesammelt wie der MSV im Moment in der 2. Bundesliga. „Und in Duisburg ist was passiert. Es steht 1:1.“ „Was für ein verkorkster Abend“, sagt Marcus. In der Redaktion total abgehetzt, drei Seiten fertig gestellt, dann zu spät kommen – und auch noch zwei Tore verpassen. Und es stürmt. 19.31 Uhr: Kassenhäuschen. 19.32 Uhr: Ordner. „Tut mir leid“, quängelt einer. „Mit den CDs in ihrer Tasche kommen sie nicht rein. Das sind Wurfgeschosse!“ Hallo?? 100 Meter weg vom Spielfeld, Gegenwind und dann CDs????? 19.45 Uhr: Duisburg schießt durch Kurth das 2:1. Treffe Kumpel Helmut in der Kurve. Wir labern ein bisschen, schauen uns die mäßige zweite Halbzeit an, die der bessere MSV noch mit dem Tor zum 3:1-Endstand abschließt. Osnabrück geht wohl sicher runter in Liga drei, wir bestaunen das neue Stadion, und fahren nach Hause. Was habe ich genau an diesem Abend an der Wedau gewollt? Ich weiß es nicht. Wirklich nicht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Blog - damals, Duisburg, Fußball, MSV Duisburg, Ruhrgebiet, Weitere Texte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *