Stadiontour 2012/2013 – Teil 4.4 – Gelsenkirchen

Eigentlich erlebte ich auf Schalke seit langer Zeit nicht mehr einen so entspannten Samstag. Ein rundes Spiel gegen Wolfsburg, schnell entschieden dazu, locker 3:0 gewonnen, fröhliche Gesichter überall, die Texte schrieben sich von selbst. Trotzdem gab es auf unserem Portal einige Diskussionen über einen vermeintlich negativen Touch meiner Schalke-Texte. Dieser Vorwurf ist schlicht falsch. Sollte es weitere Fragen geben, beantworte ich diese sehr gern per Mail. Persönlich, nicht anonym und erst ab Donnerstag. In den kommenden drei Tagen habe ich frei und schalte alles ab. Handy. Rechner. Gedanken. Alles. Anzutreffen bin ich höchstens in den Wäldern des Ruhrgebiets. Mit Hund.

Hier geht es zu meinen Texten für DerWesten und die WAZ Gelsenkirchen:

Die Einzelkritik („Wieder ein Gala-Auftritt von Schalkes Farfan gegen Magath“) findet Ihr hier. Sie erschien kurz nach dem Schlusspfiff online und in gekürzter Form in der Print-Ausgabe der WAZ am Montag, die Überschrift drehte ich auf Afellay, denn um Farfan ging es schon im Aufmacher-Text. Die Noten vorab: Unnerstall (2,5) – Uchida (2), Höwedes (2), Matip (3,5), Fuchs (3) – Höger (2), Neustädter (3) – Farfan (1,5), Holtby (2,5), Afellay (2,5) – Huntelaar (4). Eingewechselt: Obasi (-), Kolasinac (-), Barnetta (-).

Die Stimmen zum Spiel („Holtby lobt seinen Schalker Mittelfeldpartner Afellay“) gibt es hier. Holtbys Aussagen extrahierte ich für ein Kurz-Interview in der Di.-Ausgabe der Print-WAZ.

Bleiben die Schalke-Splitter – die Überschrift: „Heldt grummelt nach Fan-Kritik an Schalker Kartenpreisen“. Hier entlang!

Der umstrittenste Text mit der Überschrift „Schalke feiert Unnerstall – doch wer hält im Derby?“ – siehe oben – steht hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *