Sippels schwere Stunden

Für DerWesten und die WAZ-Lokalredaktion Gelsenkirchen berichtete ich am Samstag und Sonntag über das Bundesligaspiel FC Schalke 04 gegen 1. FC Kaiserslautern (1:2) und die Folgen.

Zur Einzelkritik der Schalker Spieler („Nur Jurado bei Schalke in Normalform“) geht es hier – für DerWesten geschickt mit dem Schlusspfiff, für die Printausgabe gekürzt und angepasst. Die Noten vorab: Fährmann (4,5)-Höger (5), Höwedes (4,5), Metzelder (4,5), Fuchs (5)-Papadopoulos (5), Holtby (5)-Draxler (4,5), Raúl (4), Jurado (3)-Huntelaar (4). Eingewechselt: Unnerstall (2,5), Jones (3,5), Farfan (-).

Zu einer Geschichte über Schiedsrichter Peter Sippel, der sich nach dem Spiel äußerte, geht es hier („Sippel verteidigt seine Entscheidungen“). Sippels Antworten habe ich auch für die WAZ Gelsenkirchen zusammengefasst.

Zu den während der Pressekonferenz und in der Mixed Zone gesammelten Stimmen zum Spiel („Schalke-Trainer Stevens enttäuscht über Rückschlag“) geht es hier.

Am Sonntag fasste ich die Geschehnisse rund um Schalke-Torwart Ralf Fährmann zusammen („Schalke-Torwart Fährmann fällt einige Wochen aus“). Zum Text hier entlang.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *