Saison 2015/2016 – Stadiontour, Teil 2.4 – Gelsenkirchen

Real Madrid war gestern. Okay, vorgestern. Naja, auch nicht vorgestern. Real Madrid war im Februar, vor knapp zehn Monaten. Cristiano Ronaldo zaubert in der Arena, sie sind die Beeeeeeesten, hach ja. In dieser Saison gibt’s Europa-League-Fußball auf Schalke, in der Hinrunde ist das stets eine besonders zähe Angelegenheit. Dann kommen Gegner wie Asteras Tripolis. Selbst mit einem Kasten Veltins im Tor hätte Schalke 04 dieses ungleiche Spiel ohne Gegentor beendet. Und, da bin ich mir fast sicher, selbst der VfL Bochum hätte in der aktuellen Form diesen grauenhaft schwachen Gegner aus dem Stadion geschossen.

Ja, auch die Europa League hat eine eigene Hymne. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Ja, auch die Europa League hat eine eigene Hymne. (Foto: twitter.com/AndiErnst)

4:0, sechs Siege in Folge, nicht mal angestrengt – Hut ab, Schalke! Doch selbst Klaas-Jan Huntelaar betonte: „Der Gegner war … (Pause) … nicht besonders gut.“ Jau.

Diese Texte entstanden nach dem Spiel in der Nacht vom 1. auf den 2. Oktober – meine Tweets gibt es hier, wenn Ihr bis zum „0110“ scrollt, meine Facebook-Beiträge auf der WAZ-Seite „WAZ auf Schalke“:

Die Schalke-Noten findet Ihr hier („Hattrick – Note 1 für Schalke-Stürmer Franco Di Santo“). Der Text erschien nach dem Schlusspfiff online und in der WAZ Gelsenkirchen (Ausgabe: 2. Oktober). Die Noten vorab: Fährmann (3) – Riether (2,5), Höwedes (3), Matip (3), Kolasinac (3) – Geis (2,5), Höjbjerg (3) – Goretzka (3), Sané (1,5) – Di Santo (1), Huntelaar (3). Eingewechselt: Ayhan (2,5), Choupo-Moting (-), Meyer (-).

Diesmal verwandelte Schalke einen Elfmeter – dabei war Franco Di Santo gar nicht als Schütze Nummer eins vorgesehen. Warum Di Santo dennoch antrat, habe ich hier aufgeschrieben.

Die Stimmen zum Spiel – es gab viele – gibt es hier für Euch („Schalke hakt Tripolis ab und konzentriert sich auf Köln“). Im Angebot: Breitenreiter, Heldt, Höwedes, Huntelaar, Di Santo, Fährmann und Goretzka.

Gutes Spiel, gute Noten! (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Gutes Spiel, gute Noten! (Foto: twitter.com/AndiErnst)

Am Tag vor dem Spiel (30. September – Tweets unter „3009“) begann um 15.15 Uhr die Pressekonferenz in der Arena mit André Breitenreiter, Sascha Riether und Horst Heldt. Aufgrund eines folgenden Abendtermins beschränkte ich mich auf zwei Texte:

Um eine Geste an den schwer verletzten Marco Höger geht es hier („Schalke bietet Marco Höger einen Einjahresvertrag an“).

Neuigkeiten im Fall Kevin-Prince Boateng! Welche? Hier steht’s („Schalkes Boateng trainiert in Mailand – Wechsel im Winter?“).

Zwei Tage vor dem Spiel (29. September) verfasste ich im Innendienst einen Schalke-Text:

Neun Schalke-Verträge enden am 30. Juni 2016. Welche? Und wie ist der Stand der Verhandlungen? Hier gibt’s Aufklärung! Dieser Text erschien auch auf reviersport.de.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *