Saison 2013/2014 – Stadiontour, Teil 3.21 – Gelsenkirchen

Es gab schon weniger anstrengendere Tage als die zwischen dem 24. und 28. März 2014… Derby-Pressekonferenz (24. März), Derby im Innendienst (25. März), Derby-Nachberichterstattung (26. März), Vorbereitung auf das Hertha-Spiel (27. März) – und das Hertha-Spiel selbst (28. März). Dazwischen, davor und danach lagen noch ein Streik und die Planungen für meinen privaten Umzug. Puuuh.

Jedenfalls entstanden diese Texte nach dem Spiel Schalke gegen Hertha BSC (2:0) am Freitag, 28. März 2014:

Die Einzelkritik zum Hertha-Spiel findet Ihr hier („Tor und Vorlage – Note 2 für Schalkes Rechtsaußen Obasi“). Die Noten vorab: Fährmann (3) – Hoogland (3), Ayhan (4), Matip (2), Kolasinac (3) – Neustädter (3), Goretzka (2,5) – Obasi (2), Meyer (4), Draxler (3,5) – Huntelaar (3). Eingewechselt: Szalai (-), Annan (-), Max (-). Dieser Text erschien am Samstatg, 29. März, auch in der Print-Ausgabe der WAZ Gelsenkirchen.

Die Stimmen zum Spiel könnt Ihr hier nachlesen („Schalke-Trainer Keller lobt Obasi – ,Ich war immer ein Fan'“). Im Angebot: Keller, Heldt, Tönnies, Ayhan, Draxler, Meyer, Huntelaar und von Hertha BSC Luhukay, Langkamp und Ben-Hatira.

Was Julian Draxler genau sagte, habe ich hier (,Offensiv geht noch mehr‘ – Schalkes Draxler selbstkritisch“) ausführlicher zusammengefasst. Dieser Text erschien am Montag, 31. März, in der WAZ Gelsenkirchen.

Und dann gibt es noch die Schalke-Splitter – und das hier („Tönnies bestätigt – Elgert soll in die Schalker Ehrenkabine“).

In der Derby-Woche weilte ich am Montag (24. März 2014) bei der Pressekonferenz vor dem Spiel – dabei entstanden diese Texte:

Die Personalsituation der Schalker habe ich hier zusammengefasst („Farfan ,keine Option fürs Derby‘ – Schalke-Manager Heldt lobt Barnetta“).

In einem „Pro & Pro“ hatte ich die Aufgabe, ein paar Gründe zu notieren, warum der FC Schalke gewinnt. Zum Text geht es hier.

Gemeinsam mit meinem geschätzten Kollegen Francois Duchateau schrieb ich zusammen, wie die Vereine BVB und S04 zur Torlinientechnik stehen – und zwar hier („Warum der BVB für Torlinientechnik ist – und Schalke dagegen“).

Und um den Vertrag von U19-Trainer Norbert Elgert geht es in diesem Text („Schalke will U19-Erfolgstrainer Elgert lange binden“).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *