16. Oktober 2000 – Union B1-RWO B1 0:2 – „,09er‘ haben kein Selbstvertrauen mehr“

Am 16. Oktober 2000 stand ich früh auf und stand um pünktlich um 11 Uhr an der Seitenlinie. Die B-Jugend von Union Mülheim verlor gegen RWO mit 0:2.

Hier geht es zum Text, den ich „,09er‘ haben kein Selbstvertrauen mehr“ nannte:

Am Anfang der Saison spielte die B-Jugend des TuS Union 09 in der Niederrheinliga erfrischend unbekümmert und offensiv. Nun ist das Selbstbewusstsein der Unsicherheit gewichen. Im Nachholspiel unterlagen die „09er“ Rot-Weiß Oberhausen mit 0:2 (0:0).

Ob Doppelpässe, gelungene Angriffe oder Hackentricks – all das enthielt die B-Jugend den 80 Zuschauern gestern vor. So war Trainer Herbert Stoffmehl nach dem Schlusspfiff enttäuscht: „Wenn wir Vierter werden wollen, müssen wir unsere Leistung stabilisieren. Spielen wir so wie heute, klappt das nicht. Ich werde mit den Spielern ins Gericht gehen und die Fehler analysieren.“

Die Oberhausener waren aber auch nicht der schlechteste Gegner. „Sie stehen in der Tabelle unter Wert“, meinte Stoffmehl und fügte hinzu: „Unser Gegner hat uns nicht ins Spiel kommen lassen und war kampfstark. Wir hatten vielleicht zwei halbe Torchancen.“

In der Tat: Die Stürmer Burhan Erkis und Aimen Hamami hingen völlig in der Luft, auch Einzelaktionen brachten gegen die kompakten Rot-Weißen gar nichts. Schon in der ersten Halbzeit hinterließen die Gäste den besseren Eindruck. Die Tore schossen sie nach der Pause: 60 Sekunden nach dem Wechsel prallte der Schuss von Serkan Kircivioglu vom Pfosten ins Netz – 1:0. Mustafa Des (48.) und Aimen Hamami (50.) vergaben jedoch die beiden Union-Chancen. Nach dem 0:2 durch Christian Müller (60.) war die Partie entschieden. Während sich Union nun ergab, vergaben die Gäste Chancen im Minutentakt. Es blieb aber beim 0:2.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fußball, Mülheim, Ruhrgebiet, RW Oberhausen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *