Saison 2013/2014 – Stadiontour, Teil 3.2 – Gelsenkirchen

Endlich! Wieder! Bundesliga!
Endlich! Wieder! Turbulente! Spiele! Auf! Schalke!

Okay, und jetzt weiter ohne Ausrufezeichen… Die Tour nach Aachen – schön. Das Raúl-Abschiedsspiel – heiß. Das Pokalspiel in Karlsruhe – noch heißer! Aber nichts geht über ein Bundesligaspiel, ob turbulent oder lahm, ob weltklasse oder langweilig. Auf Schalke flashen das Steigerlied und Status Quo noch einen Tick mehr, wenn es danach um Punkte geht.

3:3 endete mein erstes Bundesligaspiel in der Saison 2013/14 – hoffentlich geht es so weiter. Im Schalker Journalisten-Tippspiel hatte ich auf ein 5:4 gesetzt. Knapp vorbei.

Hier geht es zu meinen Texten:

Die Einzelkritik – ausführlich erschienen online und auf 80 Zeilen in der WAZ Gelsenkirchen – gibt es hier („Schalkes Sturm-Duo Huntelaar/Szalai überzeugt“). Die Noten vorab: Hildebrand (4) – Uchida (4), Matip (5), Höwedes (4,5), Fuchs (3,5) – Neustädter (5), Jones (4,5) – Farfan (3), Draxler (-), Clemens (3) – Huntelaar (2). Eingewechselt: Goretzka (4), Szalai (2).

Die Stimmen zum Spiel – von Keller, Heldt, Höwedes, Szalai, Hildebrand, Huntelaar, Fink und Kreuzer bis van der Vaart – habe ich hier („Schalke-Manager Heldt schützt Matip nach Elfmeter-Pfiff“) für Euch zusammengestellt. Hat lange gedauert in der Mixed Zone…

Ein aufgezeichnetes Kurzgespräch mit Höwedes findet Ihr hier („,Schlecht verteidigt‘ – Schalke-Kapitän Höwedes kritisiert Abwehrverhalten“). Dieser Text erschien am Dienstag in der Rubrik „Nachgefragt“ in der WAZ Gelsenkirchen.

Am Freitag (9. August) weilte ich bei der Abschluss-Pressekonferenz vor dem HSV-Spiel. Auch dabei entstanden drei Texte.

Im ersten Text geht’s um die Play-off-Auslosung. Extra für die Live-Übertragung im Schalker Presseraum fuhr ich eine Stunde früher nach Gelsenkirchen… Und dann Charkiw! Es hätte besser laufen können. Der Text? Hier! Die Überschrift: „Schalke-Manager Heldt hält Charkiw für ,stärksten Gegner'“.

Im zweiten Text geht’s um eine kleine taktische Änderung („Warum Höwedes und Matip auf Schalke die Seite tauschen“). Bevor dieser Text entstand, sagte Trainer Jens Keller zu mir: „Endlich hat’s mal einer bemerkt…“

Im dritten Text geht’s hier um die Schalker Suche nach einem neuen Linksaußen („Vorerst kein Neuer – Schalke-Manager Heldt wartet ab“).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *