Saison 2012/2013 – Stadiontour, Teil 9.1 – Dortmund

Eigentlich, und Ihr wisst das, bin ich nicht der zuständige Online-Redakteur für Borussia Dortmund. An diesem verflucht kalten Freitagabend bot mir hingegen der Kollege an: Also wenn Du willst… Ich zögerte keine Sekunde, schnappte mir die Akkreditierung, setzte mich in meinen Leih-Smart, den ich wohl noch eine Woche fahren muss, und sauste über die feierabendverkehrvolle A40 Richtung Westfalenstadion. Natürlich fuhr ich auch diesmal am Presseparkplatz C2 aus Unwissen- und Dummheit vorbei, natürlich zahlte ich auch diesmal vier Mäuse, um auf dem weit, weit, weit entfernten Parkplatz F2 zu parken, natürlich kam ich auch diesmal zu spät – meinen Platz nahm ich erst nach 1:43 gespielten Minuten ein. Aber ich bin auch nach 19 Jahren im Journalismus noch so stadiongeil, das musste ich einfach in Kauf nehmen.

Das Spiel selbst zwischen dem BVB und dem 1. FC Nürnberg verlief unspektakulär. Die Dortmunder führten ruck, zuck mit 2:0 – und dann war’s gelaufen. Endstand: 3:0.

Am Freitag, 25. Januar, veröffentlichte ich auf DerWesten noch den Stimmen-Text – mit Klopp, Weidenfeller, Sahin und Gündogan – unter der Überschrift „BVB-Trainer Jürgen Klopp lobt Torwart Roman Weidenfeller“ hier. Danach folgte in der Nacht nichts mehr – denn am Samstag ging’s um 8 Uhr nach Augsburg.

Dafür gab’s am Sonntag, 27. Januar, weiteren BVB-Lesestoff – und zwar hier („Rückkehrer Sahin schwärmt von Entwicklung der BVB-Elf“)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, BVB, Dortmund, Fußball, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *