Saison 2012/2013 – Stadiontour, Teil 4.10 – Gelsenkirchen

Es ist Sonntagmorgen, gleich breche ich zum Spätdienst auf. Wieder 65 km über die Autobahnen 2, 45 und 40. Für eine Strecke. Draußen scheint die Sonne, es stürmt etwas, eigentlich würde ich am liebsten mit Frau und Hund stundenlang durch die Wälder des Ruhrgebiets spazieren und dem Hund zusehen, wie er spielt, sprintet, uns manchmal in den Wahnsinn treibt. Aber okay, der geilste Job der Welt f

ordert mich eben auch mal an solchen Tagen. Deshalb blicke ich noch schnell auf meinen Dienst-Samstag zurück. Schalke spielte gegen Frankfurt 1:1, es war ein wirklich unterhaltsamer Fußball-Nachmittag mit guten Themen.

Vor der Arena

Einmal mehr auf dem Weg vom Presseparkplatz der Arena zum Stadion. (Foto: David Nienhaus)

Was ich so verfasst habe nach diesem Spiel?

Zum Beispiel hier die Einzelkritik („S04-Kapitän Höwedes war der Rückhalt der Mannschaft“), die am Montag in gekürzter Form auch in der WAZ Gelsenkirchen erschien. Die Noten vorab: Unnerstall (3,5)-Uchida (4), Höwedes (2), Matip (5), Fuchs (4)-Neustädter (3,5), Jones (3,5)-Farfan (3), Holtby (3,5), Draxler (4,5)-Huntelaar (3). Eingewechselt: Pukki (-).

Noch während es Spiels – wichtiges Online-Thema – entstand in telefonischer Zusammenarbeit mit Innendienst-Kollege Christian Kleber ein Text über die Pyro-Zündelei eines Schalke-Fanklubs in der Nordkurve („Schalke-Fans wehren sich gegen eigene ,Pyro-Zündler'“). Diesen Text ergänzten wir am Abend sukzessive mit zusätzlichen Informationen. In der Print-Ausgabe am Montag drehten wir das Thema ausführlich nach.

Die Stimmen zum Spiel („Stevens und Veh schimpfen über Rasen in der Schalke-Arena“) – von Stevens, Veh und Bruchhagen bis Fuchs, Draxler, Neustädter und Huntelaar – gibt es hier.

Die interessanten Aussagen von Horst Heldt („Schalke verzichtet auf Rotation – Heldt versteht das“) habe ich in Interview-Form zusammengestellt. Das Ergebnis: hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *