Stadiontour 2012/2013 – Teil 3 – Hannover

Nach dem Spiel in Hannover: Das Stadion ist leer, es regnet in Strömen - und wir schreiben noch.

Nach dem Spiel in Hannover: Das Stadion ist leer, es regnet in Strömen - und wir schreiben noch.

Bundesliga. Endlich wieder Bundesliga. Hannover 2. Schalke 2. Ein richtig gutes Fußballspiel. Endlich.

Und jetzt wird’s nüchtern: Für DerWesten und die WAZ-Lokalredaktion Gelsenkirchen berichtete ich am Sonntag, 26. August 2012, über das Fußball-Bundesligaspiel zwischen Hannover 96 und dem FC Schalke 04 (2:2).

Meine Einzelkritik zum Spiel („Starker Auftritt von Schalkes Regisseur Holtby“) findet Ihr hier. Sie erschien in der kompletten Version kurz nach dem Schlusspfiff, also gegen 19.25 Uhr, auf DerWesten – und in einer gekürzten Light-Version am Tag darauf (27.8.) in der Print-Ausgabe der WAZ Gelsenkirchen. Die Noten vorab: Hildebrand (3)-Uchida (4), Papadopoulos (3), Matip (3,5), Fuchs (4)-Neustädter (3,5)-Jones (3), Draxler (2,5)-Holtby (1,5)-Huntelaar (2,5). Eingewechselt: Barnetta (-).

Die um Kyriakos Papadopoulos leider erst nach dem Schlusspfiff entstandene Transfer-Spekulation fasste ich mit meinem Kollegen Manfred Hendriock in diesem Text („15-Millionen-Angebot für Schalkes Papadopoulos“) für DerWesten und die WAZ-Lokalredaktion Gelsenkirchen zusammen. Hielt uns ganz schön auf Trab…

Auf Wunsch der Westfalenpost (WP) schrieb ich die in der Mixed Zone aufgezeichneten Aussagen von Klaas-Jan Huntelaar hier („Schalkes Huntelaar will sich bald entscheiden“) zusammen. Am Dienstag (28.8.) erschien dieser kurze Text auch in der WAZ Gelsekirchen.

Und dann wären da noch die „anderen“ Stimmen zum Spiel („Schalke-Manager Heldt lobt die Flexibilität im Jahr nach Raúl“), die „nur“ online erschienen, und zwar hier.

Texte schreiben – sehr, sehr oft mit den Redaktionen telefonieren (DerWesten, WP, WAZ Gelsenkirchen und von vorn) – Stimmen transkribieren; und zack, schon ist es 21.45 Uhr und fast niemand mehr im Stadion. Dann noch Stau zwischen Bad Nenndorf und Rehren und hinter Rheda-Wiedenbrück. Olé.

Trotzdem: Bundesliga. Endlich Bundesliga.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *