Saison 2012/2013 – Stadiontour, Teil 4.15 – Gelsenkirchen

Eigentlich, und das gebe ich an dieser Stelle gern zu, hatte ich mich nach einem harten Spätdienst am Freitag bis 0.15 Uhr und vor einem anstrengenden Dienst am Sonntag auf einen ruhigen Samstagmittag eingestellt. 3:0, schnell Stimmen sammeln, im Presseraum via iPad die Texte schreiben und ab nach Hause zu Frau und Hund. Es gab nämlich schon langweiligere Wochen in meinem Leben, ich bin aus verschiedenen Gründen (Umzug, Smart-Schaden, viele Dienst-Tage, WR-Schließung, 1700 Kilometer auf den Autobahnen Nordrhein-Westfalens in den vergangenen zweieinhalb Wochen) etwas angeschlagen im Moment.

Und dann verliert Schalke mit 1:2 gegen den Tabellenletzten SpVgg Greuther Fürth. Doch in die Redaktion nach Essen fahren, unterwegs einen Bigger Big Mäc erwerben. Wurde so spät, dass Frau und Hund schon schliefen, als ich die Haustür aufschloss.

Nach dem Spiel und in der Nacht von Samstag auf Sonntag entstanden diese Texte:

Die viel gelesenen und diskutierten Zeilen über Jermaine Jones‘ Fan-Kritik gibt es hier. Überschrift: „Jones schießt nach Asamoah-Ovationen gegen Schalke-Fans“. Die Stimme von Jones erschien auch in der WAZ Gelsenkirchen.

Die Einzelkritik – publiziert nach dem Schlusspfiff bei DerWesten und am Montag in der WAZ Gelsenkirchen – könnt Ihr unter der Überschrift „Bastos kann schwache Schalker nicht vor Blamage bewahren“ hier finden. Die Noten vorab: Hildebrand (3)-Uchida (5), Höwedes (4), Matip (5), Fuchs (5)-Neustädter (4,5), Jones (4)-Farfan (4), Draxler (4), Bastos (3)-Huntelaar (5). Eingewechselt: Raffael (-), Pukki (-).

Die Stimmen zum Spiel – von Keller und Büskens bis Höwedes, Heldt, Fuchs und Jones – kann ich Euch hier unter der Überschrift „Schalke redet vorerst nicht mehr vom Ziel ,Champions League'“ anbieten.

Zum Text „Kritik an Schalke-Trainer Keller wächst“ geht es hier.

Am Donnerstag vor dem Spiel (31. Januar 2013) schrieb ich nach der Pressekonferenz im Presseraum der Arena folgende Texte:

Am letzten Tag der Winter-Transferperiode 2012/2013 gibt’s die letzten Wechselinfos unter der Überschrift „Pukki bleibt ein Schalker – Bastos steht in der Startelf“ hier.

Hier geht es zum Text „Schalke rechnet vorerst nicht mit Papadopoulos-Rückkehr“.

Die übrigen Aussagen von Trainer Jens Keller und Manager Horst Heldt („Schalke-Trainer Keller sofort begeistert von Bastos“) habe ich hier zusammengefasst.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, FC Schalke 04, Fußball, Gelsenkirchen, Ruhrgebiet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *